GRAND COULOIR.

@import((rwml-menu))

Grand Couloir hat sich entwickelt aus einem Pool aus Musikern, der in wechselnder Besetzung Konzertreihen in Berlin spielte. Das Repertroire bestand neben Eigenkompositionen aus Klassikern des Modern-, Souljazz, Fusion der 70er und sogar Acidjazz der 90er Jahre, aber auch freien Passagen und elektronisch-psychedelischen Anklängen. Trotz (oder gerade wegen) dieser eigentlich eklektisch anmutenden Bandbreite erspielte sich das Projekt einen eigenen, charakteristischen Sound mit frischer Energie, Groove und gern auch einer Prise Humor.

Mit der Zeit kristallisierte sich eine Stammbesetzung heraus…

Nach einer kreativen Pause wurde endlich ein Album aufgenommen, um die stilistische Vielfalt in Eigenkompositionen zu gießen.

DAS ALBUM "STAMINA" ERSCHEINT AM 27. MAI 2022 BEI
DOUBLE MOON / CHALLENGE RECORDS.





Grand Couloir evolved out of a pool of musicians playing monthly concerts in Berlin. Their repertoire consisted of classics of modern, souljazz, fusion and even acidjazz, but also free improvisation and psychedelic sound. Despite (or simply because) this eclectic approach, they have been cultivating their characteristic sound, including fresh energy, groove and a lick of humour, too.

Over time, a standard line-up became evident…

Following a longer period which could be called a "creative hiatus", they are finally back with their first album:

"STAMINA" WILL BE RELEASED MAY 27, 2022 ON
DOUBLE MOON / CHALLENGE RECORDS.







Facebook Page
Soundcloud Page

Christoph Titz - tp, fg
Dirk Steglich - ts, bcl, fl
Volker Meitz - keys
Roland Fidezius - db, e-b
Tilo Weber - dr

Stacks Image 141




Stacks Image 146




NOCH UNTER DEM ALTEN BANDNAMEN "RHINOW"…

Soundcloud Page

Stacks Image 26
Kollaborations-Historie

Im Rahmen der Konzertreihen des Projekts spielten bisher auch folgende geschätzte Kolleg*innen:

voc - Lisa Bassenge, Esther Cowens, Jelena Kuljic
violin - Caroline Siegers
tp - Nikolaus Neuser
reeds - Kathrin Lemke, Silke Eberhard, Sebastian Borkowski, Jan von Klewitz, Ben Abarbanel Wolff, Dieter Irber
g - Kai Brückner, Benjamin Schlez, Boris Meinhold, Clemens Koch
p - Benny Lackner
b - Anders Grop, Ramani Krishna, Felix Jacobi, Tom Auffarth
vib - Taiko Saito
dr - Julian Külpmann, Robert Mummendey, Benni Glass, Friedemann Pruss, Tayfun Schulzke


Frühere Konzerte: